Dokumentation IntraSell Magento Schnittstelle

From GRITON
Jump to: navigation, search

Benutzerhandbuch IntraSell Magento Schnittstelle

Autor: Grigor Tonkov

Datum: 03.09.2014 - 02.01.2016

Änderungen

26.01.2015 – Die Änderungen im Dokument sind gelb hinterlegt.

18.03.2015 – Aktualisierung Bild, Korrektur Pfad Dateiname Konfig Datei.



Installation

Das Schnistellenprogramm kannauf einem Windows Pc mit Zugang zur IntraSell Datenbank und Magento SOAP Interface eingerichtet werden. Optional benötig das Programm Verzeichnisse mit Bilder für den Export der Artikelstammdaten.

Da das Programm automatisch läuft empfielt sich die Installation am IntraSell DB Server.

Das Programm benötigt .NET 4 Laufzeitumgebung und MySQL Datenbank Komponenten.

Mit den Buttons „Connect to Magento” und „Connect to IntraSell” kann die Anbindung geprüft werden.


Bedienung der Schnittstelle

Folgendes Screnshot stellt die Hauptmaske desSchnittstellen Programms dar.

Pro Funktion = Schnittstelle is eine eigene Schaltfläche vorgesehen.

Manche Funktionen davon (Blaues Hintergrund) werden zusätzlich automatisch ausgeführt.

Bedienung der Schnittstelle


Vorbereitung in Magento

1. Stores anlegen

a. for 1-pros pro and 2-arfaian
i. in pros pro en und de
ii. in arfaian deu und eng
Vorbereitung_in_Magento

2. In Megento Admin Bereich customer groups anlegen mit Namen wie die Preislisten in IntraSell.

3. Artikel Attribut set namens „default“ anlegen wenn nicht vorhanden.

4. Für den Paketnummer Export, speziell für die Funktion salesOrderShipmentAddTrack wird ein carrier:="GLS" benötigt. In Magento muss in Menü System->Konfiguration->Lieferungsmethoden einVersender konfiguriert werden. (Bemerkung Grigor: ich weiss nicht wie das geht).

5. Lagerinfo product attribute anlegen.

Attribute Properties


6. SQL für Preise Aktualisieren in IntraSell

update grArtikel gr , `grartikel-vkpreisperselection` g set preisats = vkpreis, preisats_brutto=vkpreis*1.2 WHERE gr.artnr > 0 and idnr = -1 and PreislisteName like '1-%'and g.artnr = gr.artnr and stkab <= 1 and vkpreis is not null;

Intrasell -> Magento Export

Benutzer synchronisieren

Die IntraSell Kunden können mit dem Button „Is Kunden 2 Magento“ exportiert werden.

Es müssen alle vorhandenen Kundendaten an Magento weitergeleitet werden. Es erfolgt eine Email-Aussendung an alle Kunden in der über das neue Shopsystem informiert wird. Gleichzeitig erhält jeder Kunde ein neues, verschlüsseltes Kennwort. Die „Kundendaten Schnittstelle“ wird daher folgende Daten beinhalten:

IntraSell Magento Richtung
Kundennummer Customer_id Wird in magento neu vergeben
Anrede 2*
Titel 2
Firmenname Address.company 2
Nachname lastname 2
Vorname firstname 2
Adresse street 2
Land country_id 2 Mapping ?
PLZ postcode 2
Ort city 2
UID-Nummer,falls vorhanden taxvat
Telefonnummer Address.tel 2
Mobilnummer Kein Feld in Magento gefunden
Faxnummer Address.fax
Email Addresse Email 0
Passwort Password Das Programm setz ein zufälliges Passwort.

Wenn nicht notwendig muss auskommenitert werden.

Im Admin Bereich von Magento kann ein neues Paswort für den Kunden gesetzt werden. Lt. Manuel werden alle Kunden ein neues Passwort automatisch bekommen.

Geburtsdatum,falls vorhanden
Mandant(Firma Arfaian =1/Firma Pros Pro=2) website_id Aktuell kann nur einen Mandant importiert werden. Prospro.

D.h der Kunde wird je mandant nur einer web site zugeordnet. z.Bsp. Kunden mit Mandant Prostpro werden der webseite Prospro zugeordnet.

Preisliste Customer_group_id Mapping der Preislisten erfolgt in der App.settings Datei.

Erster Eintrag: Preisliste in IntraSell. Zweiter Eintrag> Preisliste in Magento. Neue Preislisten in IntraSell oder Magento muessen immer gemappt werden.

Abweichende Lieferadresse, falls vorhanden (Firma, Nachname, Vorname, Adresse, Land, PLZ,

Ort, Telefonnummer, Email).

Address for shipping
Hinterlegte Zahlungskonditionen (falls zB auf Rechnung) offen
Kundengruppe - beliebig erweiterbar Ist bereits mit der Preisliste belegt.

0* - IntraSell->Magento

2* - Wird in beide Richtungen synchronisiert

Nachdem die Auftragsbearbeitung bzw. Rechnungsstellung in unserem Warenwirtschaftssystem erfolgt, ist fraglich, ob für Magento überhaupt die Kundengruppe von Bedeutung ist. Derzeit werden alle Onlinebestellungen einem Belegkreis, dem der Kundengruppe „Online“, zugeordnet.

Neukunden werden vorerst der Kundengruppe „Online“ eingegliedert – im Warenwirtschaftsprogramm erfolgt dann die richtige Zuordnung.

Bereits bestehende Kunden sind schon einer Kundengruppe eingegliedert – jedoch erfolgt die Belegnummerierung laut Belegkreis Online, sodass es zu keiner doppelten Erfassung von ein und derselben Belegnummer kommen kann.


Sonderpreise (Artikelgruppen)

TODO

Sonderpreise für individuelle Artikel für bestimmte Kunden – unabhängig der am Kundenkonto hinterlegten Preisliste. Derzeit liegt folgender Aufbau vor.


Artikel synchronisieren

Die „Artikeldaten Schnittstelle“ für die Übernahme / Anlage der Artikel:

Es werden nur Artikel mit namen, EAN und online status exportiert.

Für den Shop in English muss das Häckchen „export in english“ gesetzt werden.

IntraSell Magento Kommentar
Artikelnummer - EAN SKU Die EAN Nummer in Intrasell wird als SKU Nummer in Magento geführt.
Online-Kategorie categories {findISCatByID(ISArtikel.ArtKatNr)}

Nur eine Zuordnung in IS möglich, Erweiterung für mehrere denkbar.

Hersteller
Bezeichnung DE, EN, … magentoProduct.short_description English wenn „export in english“ gesetzt
Produktbeschreibung DE, EN, …

ISArtikel. Beschreibung

description English wenn „export in english“ gesetzt
htmlinfo.description meta_description
htmlinfo.keywords meta_keyword
Lagerinfo/Bezeichnung1 Attribut.lageringo Achtung: „lageringo“ muss als attribut zu jedem Produkt konfiguriert werden.
Flag „nicht bestellbar“ Attribut.bestellbar
Achtung: „bestellbar“ muss als attribut zu jedem Produkt konfiguriert werden.</span>

Folgende Logik wurde implemenitert:

'Intrasell: wenn Bez1/Lagerinfo = Lagernd &
'nicht bestellbar = deaktiviert
'dann ->Magento: Bestellbar: Auf Lager</span>
'Intrasell: wenn Bez1/Lagerinfo ≠ Lagernd (alles außer Lagernd – egal welcher Parameter im Feld steht) &
'nicht bestellbar = deaktiviert
'dann ->Magento: Bestellbar: Bestellbar</span>
'Intrasell: wenn Bez1/Lagerinfo = x (also egal welcher Parameter im Feld steht) &
'nicht bestellbar = aktiviert
'dann ->Magento: Bestellbar: nicht auf Lager
Gewicht weight 1 KG wenn nicht in IntraSell gesetzt
Preislisten sowie Staffelpreise
Bruttogewicht
Spezifikation (zB Griffstärke, Farbe, etc) Offen – weil keine Spezifikation in IntraSell vorhanden
productImage Picture Bild 1 – Pfad muss in der Konfiguration eingestellt werden,

wenn pfad nicht konfiguriert wird auch nicht exportiert.

productImageLarge Picture Bild 1 - Pfad muss in der Konfiguration eingestellt werden
Bezeichnung Picture.Label Label für das Bild.
ProduktAktivOnline Status Feld ProduktAktivOnline steuer das Feld Status in Magento.
ProduktAktiv Feld ProduktAktiv steuert ob Synchronisierung mit Magento druchgeführt wird.
shop Offen – Shop Zuordnung
status My.MySettings.Default.Magento_product_status
tax_class_id My.MySettings.Default.Magento_product_tax_class_id
visibility My.MySettings.Default.Magento_product_visibility 'catalog and search.
VKPreisPerSelection groupprices Mit der Funktion exportGroupPrices(ISArtikel.ArtNr, found(0).product_id)

Für die laufende Aktualisierung der Lagerstände wird eine eigene Schnittstelle generiert, die in regelmäßigen Abständen in den Magento Shop importiert wird. Diese beinhaltet: Artikelnummer Lagerbestand (welcher im Onlineshop nicht numerisch sondern als „Lagernd“ angezeigt wird).

Andere Statusanzeigen wie „lieferbar ab …“ oder „auf Anfrage“, etc müssen hinterlegt werden können (beliebig erweiterbar)


Bilder

Es werden die productimages und productImagesLarge aus dem aktuellen IntraSell WebShop exportert. Siehe bitte die Programmeinstellungen in Konfiguration.

Bilder aktualisieren

Bestehende, bereits importierte Bilder können ersetzt werden.

Dafür beide CheckBoxen export pics und delete pics selektieren.

Bilder aktualisieren

Relevante log Eintragungen

23.08.2015 11:34:52: 7 ExportProducts: Close magento

23.08.2015 11:34:50: 7 ExportProducts: Update image for ArtNr=10008 and filename=c:\Intrasell\IntraSell_WebShop_2013\WebShop_2008\productImages_jpg\10008.jpg

23.08.2015 11:34:49: 7 ExportProducts: load image for ArtNr=10008 and filename=c:\Intrasell\IntraSell_WebShop_2013\WebShop_2008\productImages_jpg\10008.jpg


Preise

Preisänderungen – werden mit dem Artikel Update nach Magento exportiert

Achtung: die Preisgruppen in IntraSell sollten die gleiche Bezeichnung tragen wie die CustomerGroups in Magento.

Lagerstand synchronisierene

Der Lagerstand wird mit dem Button „IS Lagerstand 2 Magento“ bzw. einmal täglich synchronisiert.

Es wird die Magento Funktion „catalogInventoryStockItemUpdate“ verwendet.

Da es in Magento keine eigene Lagerorte existieren wird die Summe alle Lagerorte in intraSell exportiert.

Manuel, wird am 29.09 Anweisung senden was genau zu exportieren ist. Es ist aber nicht die Stückzahl.


Events

Änderungen (Update, Insert) in Tabellen grArtikel, Preise, ofAdressen, buchRechnung bewirken einige Minuten Später Export nach Magento. Somit ist ein Batch Export der gesamten Tabellen nicht mehr notwendig.


Auftragsbestätigung und Lieferschein Export

Der Auftragsstatus wird mit dem Button „Is Auftragstatus 2 Magento“ bzw. bei jeder Rechnungsänderung synchronisiert.

Falls in IntraSell nur Auftrag exisitiert, ohne Rechnung es wird der Auftragstatus übertragen (Mapping über Settings möglich, bzw muss gemacht werden). Ansonsten wird der Status der Rechnung übertragen (Mapping über Settings möglich).

Mapping: abgeschlossen=complete;

IntraSell Magento Kommentar
buchAuftrag.Status Order.status Auftragstatus
buchAuftrag.Notiz Order.notiz
notify:=True Der Kunde wird notifiziert
Falls eine Rechnung existiert
buchRechnung.Status Order.status Rechnungstatus
buchRechnung.Notiz Order.notiz
Eigenschaft Paketnummer salesOrderShipmentAddTrack( sessionId:=magento.sessionid, shipmentIncrementId:=shipmentIncrementId, carrier:="GLS",       title:="GLS Paketnummer", trackNumber:=orderPaketnummer)

Die Lieferscheine und Tracking Nummer werden exportiert.

Rechnung Export als PDF

Die Rechung (Wunsch als PDF) + Paketnummer wird exportiert,

Die Rechnung hat eine Eigenschaft „Paketnummer“, diese wird mit dem Sub Progrmam GLS Export einmal täglich von GLS bereitgestellt und in IntraSell importiert.

Ablauf: Sobald die Rechnung fertig ist sollte ein PDF Export gestartet werden. Intrasell: Rechnung Ansicht: Funktion „PDF Export“. Das Program PDFCreator ist so eingestlellt so dass die Rechnung als PDFdirekt gespeichert werden.

Einstellungen für PDFCreator siehe Screenshot:

PDF Creator

Die Rechung wird in Verzeichnis c:\tmp\AR[Nummer].pdf als PDF gespeichert. Das Vereichnis kann in den IntraSell Einstellungen geändet werden. Achtung: auch in PDFCreator korrekt einstellen!

Die PDF Rechnung werden einmal täglich per FTP am Server von Magento übertragen. Die aktuelle Serveradresse lautet:

Server: http://yourdomain.com
User: prosprotennis
Passwort: yourpass

Der Pfad liegt wie gesagt außerhalb des Webverzeichnisses. Der Download wird über ein Modul realisiert, das vorab die Berechtigungen prüft.

Magento->IntraSell Import

Neue Kundendaten

Kunden können mit dem button „Magento 2 ISKunden“ importiert werden. Es werden nur Kunden seite dem im Feld „since“ festgelegtem Datum importier.

Kunden Datensatz wird mit dem Import von Bestellungen durchgeführt. Siehe Punkt Bestellungen.

Ändegung 12.04.2015:Änderungen im Kundendatensatz oder Leiferadresse werden auch in IntraSell eingespielt. Felder sind ähnlich wie die Felder in der Schnittstelle IS->Magento

Neue Bestellungen

Normale Bestellung

Die Bestellungen werden mit dem Button „Magento 2 IS Order“ importiert, bzw. Nach einem einstellbaren intervall.

Mit der Bestellung wird auch der Kundendatensatz angelegt falls noch nicht vorhanden


IntraSell Magento Kommentar
Status Order.state Order.status Oder.state wird nicht ubertragen
MandantNr Order.store_name Programmeinstellung wenn nicht vorhanden
Nummer order.increment_id
Datum order.created_at
Bezahlt 0
Ausgedruckt 0
Abgeschlossen 0
KundNr orderDetails.customer_email Wird aus der IntraSell ofADressen Tabelle ausgesucht
KundNr2 Wenn abweichende Lieferadresse
Summe orderDetails.subtotal
SummeMWST orderDetails.tax_amount
SummeBrutto orderDetails.subtotal+ orderDetails.tax_amount
Notiz orderDetails.customer_note_notify
Notiz Falls in IntraSell nur Auftrag exisitiert, ohne Rechnung es wird immer der Auftragstatus übertragen (Mapping über Settings möglich, bzw muss gemacht werden).

Ansonsten wird der Status der Rechnung übertragen (Mapping über Settings möglich).

Mapping:

abgeschlossen=complete;

ZahlungsMethode orderDetails.payment.method in Mappings kann an IS angepasst werden. zBsp: checkmo=Vorkasse;
TransportMethode orderDetails.shipping_description
Positionen
RechNr
ArtNr SKI2ArtNr(item.sku)
Bezeichnung prod.name
Stk item.qty_ordered
PreisATS item.base_price
PreisATS_Brutto item.price


Beispiel Bestellung aus Magento


Beispiel Bestellung aus Magento


Set Artikel (Sonderfall)

Automatishes Export

Aufgabe Intervall
Magento Neue Bestellungen -> IntraSell und Magento Neue Kunden -> IntraSell 300 Sek. Alle 60 Sekunden wird geprüft ob Bestellungen vorhanden sind und nach IntraSell importiert. Änderungen in Tabelle buchRechnung und ofAdresse triggern die Überleitung an Magento. Die Überleitung wird je 300 Sek. Als Batch Job ausgeführt.
IntraSell Lagestatus -> Magento 2 Std. analog
IntraSell Bestellstatus->Magento 1 Std. analog

IntraSell Bestellstatus->Magento

Die Rechnung (die vom Auftrag konvertiert wurde) trägt die Paketnummer .

Der Status + Paketnummer wird bei jede Änderung an der Rechnung an Magento überleitet.

Der Status Paketnummer


Folgende Email wird dem Benutzer gesendet:

Sehr geehrter


Konfiguration

Die Konfigurationsdatei MagentoSync.exe.config (app.config) enthält alle Einstellmöglichkeiten. Die Datei MagentoSync.exe.config ist im selben Verzeichnis wie das Schnittstellen Programm selbst.

Datei App.Config Kommentar
<?xml version="1.0" encoding="utf-8" ?>

<configuration>

   <configSections>
       <sectionGroup name="userSettings" type="System.Configuration.UserSettingsGroup, System, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089" >
           <section name="MagentoSync.My.MySettings" type="System.Configuration.ClientSettingsSection, System, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089" allowExeDefinition="MachineToLocalUser" requirePermission="false" />
       </sectionGroup>
   </configSections>
   <connectionStrings>
       <add name="MagentoSync.My.MySettings.intrasell_daten_2ConnectionString"
           connectionString="server=localhost;User Id=root;password=xxxx;Persist Security Info=True;database=intrasell_daten_2"
           providerName="MySql.Data.MySqlClient" />
   </connectionStrings>
Verbindung zur Datenbank
<startup>
       <supportedRuntime version="v4.0" sku=".NETFramework,Version=v4.0,Profile=Client" />
   </startup>
   <system.serviceModel>
       <bindings>
           <basicHttpBinding>
               <binding name="Mage_Api_Model_Server_V2_HandlerBinding" />
           </basicHttpBinding>
       </bindings>
       <client>
<endpoint address="http://87.106.5.25:82/magento/index.php/api/v2_soap/index/"
               binding="basicHttpBinding" bindingConfiguration="Mage_Api_Model_Server_V2_HandlerBinding"
               contract="MagentoSyncService.Mage_Api_Model_Server_V2_HandlerPortType"
               name="Mage_Api_Model_Server_V2_HandlerPort" />
         
       </client>
   </system.serviceModel>
Verbindung zur Magento
<userSettings>
       <MagentoSync.My.MySettings>
        
           <setting name="Magento_username" serializeAs="String">
               <value>root</value>
           </setting>
           <setting name="Magento_password" serializeAs="String">
               <value>xxxxxx</value>
           </setting>
Magento username und password
<setting name="MandantNr" serializeAs="String">
               <value>2</value>
           </setting>
MandantNr für IntraSell Aufträge
<setting name="productimages" serializeAs="String">

<value>z:\Business\IntraSell_System\IntraSell_WebShop_2008\WebShop_2008\productImages\</value>

           </setting>
           <setting name="productimagesLarge" serializeAs="String">
               <value>z:\Business\IntraSell_System\IntraSell_WebShop_2008\WebShop_2008\productImages_Large\</value>
           </setting>
           <setting name="SyncFolder" serializeAs="String">
               <value>Z:\Business\IntraSell_System\IntraSell_Net\MagentoSync\bin\Debug\</value>
           </setting>
Folder mit Bilder



Folder mit Bilder

<setting name="SyncIntervalSeconds" serializeAs="String">
               <value>300</value>
           </setting>
           <setting name="Magento_product_tax_class_id" serializeAs="String">
               <value>2</value>
           </setting>
           <setting name="Magento_product_status" serializeAs="String">
               <value>1</value>
           </setting>
           <setting name="Magento_product_visibility" serializeAs="String">
               <value>4</value>
           </setting>
Intervall für automatische Synchronisierung
<setting name="Mappings" serializeAs="String">
               <value>1-Letztverbraucher=General;
                 2-GH-Kunden Inland=Wholesale;
                 3-Exportkunden DE=Kundengruppe Test 1;
                 4-Exportkunden EUROPA=Kundengruppe Test 2 ;
                 checkmo=Vorkasse;
                 paypal_standard=Paypal;
                 wirecard_checkout_page_cc=Creditcard;

wirecard_checkout_page_sofortueberweisung=Sofortüberweisung;

</value>
           </setting>
       </MagentoSync.My.MySettings>
   </userSettings>

</configuration>

Mappings Preisliste in intrasell zu Magento Kundengruppe

Mapping Bezahlinformationen


Testfälle

Beschreibung Aktionen Erwartetes Ergebnis Status OK/NOK
Adresse von IntraSell exportieren und Passwort in Magento setzen 1. Eine neue Adresse exportieren

2. Pwd in magento admin ändern

Der user kann sich anmelden
Magento order importieren 1. Eine order anlegen

2. Uhrzeit im SS programm einstellen 3. Importieren der order durchführen. Button „Magento 2 IS orders“

Die order wird in IS sichtbar Uhrzeit wird berücksichtigt, aber mit 2 stunden differenz.

Ggf. Zeitzone senden.

Order liefert fehler 4. Eine order produziert fehler

5. Die nächste order wird korrekt importiert

Alle orders ausser die mit dem Fehler werden korrekt importiert. Die fehlerhafte Order wird als XML Datei im Programmfolder gespeichert. Ok
Neuer Kunde wird in IntraSell angelegt-> Überleitung an Magento 1. Kunde in IntraSell anelgen Ok
Adressen Kunde wird in Intrasell geändert-> Änderung in Magento 1. In IS Kundenadresse ändern

2. In IS Preisliste Ändern 3. In IS Mandant Ändern

die Adresse ist in Magento angelegt , die Preisliste und Mandant stimmen Ok
Kunde meldet sich in Magento mit UID Nummer 1. Der Kunde registriert sich in Magento ein.

2. Der Kunde erfasst zusätzlich die Adresse. 3. Er meldet eine UIDNummer.

Der Datensatz ist in IntraSell verfügbar. UID Nummer stimmt. Ok
IS Artikel an Magento übertragen 1. Ein Artikel wird in IntraSell geändert. Prüfung dass die kategoriezuordnung nicht gelöscht wird. Ok
Bestellung in Mangento bei der Zahlung abbrechen. Eine Bestellung starten.

Bei der Zahlung , z.Bsp. Paypal abbrechen und zurück zu pros pro Seite.

Die Bestellung ist mit Status „Cancelled“ an intraSell übertragen. Ok
Bestellung in Mangento bei der Zahlung gestoppt. Eine Bestellung starten.

Bei der Zahlung einfach ausloggen vom kunden konto.

Die Bestellung ist mit Status „Pending Payment“ an intraSell übertragen. Ok

Abkürzungen

  • IS – IntraSell
  • SS- Schnittstelle


Fragen und Anworten

1) Fortlaufende Kundennummer bei „not logged in“-Kunden

Die erste Bestellung hat die Kundennummer 295540 erhalten. Wie wir festgestellt haben, erhöht sich diese entsprechend der „not logged in“-Aufträge. Sind die zugewiesenen Kundennummern dann fix oder überschreiben diese sich nach Erreichen des „Limits“.

Antwort: Die Kundennummer kommt von Magento und ist dort die Logik einzustellen.

2) MwSt-Satz im Auftrag des Kunden 295542

In der ersten Bestellung wurde unten der korrekte MwSt.-Satz angezeigt (in dem Fall 19,00%). Es waren jedoch die Preise nicht korrekt übertragen. Daher sind wir auf „Positionen neu berechnen“ gegangen. Danach sind wir unten auf „neu berechnen“ gegangen. Dann wurde uns der MwSt-Satz von 20,00% gegeben. Dies konnten wir erst korrigieren, in dem wir dem Kunden eine Kundengruppe und Preisliste zugewiesen haben.
Kann man dies noch anders lösen? Dürfen wir nicht auf „neu berechnen“ gehen?

Antwort: In IntraSell muss die korrekte MWST Kundengruppe zugewiesen werden. Dann ist die Berechung korrekt. Siehe Beispiel unten. Nachdem ich die Gruppe Konstumenten DE 19% eingestellt habe stimmt die Berechung wieder.

MwSt. Satz


3) Preise werden nicht korrekt übertragen

Es gab Differenzen in den letzten 2 Stellen nach dem Komma. Bitte nochmals prüfen warum dies so ist!!

Antwort: Bitte ein Beispiel nennen.

4) Vollständige Daten bei „not logged in“-Kunden

Der Kunde Dieter Albert hat in seiner Rechnungsadresse einen Verein in der ersten Spalte eingetragen. In IntraSell wurde dies nicht übertragen (siehe Foto). Diese Information ist aber extrem wichtig für uns. Sie entscheidet über Widerrufsformulare etc.

Antwort: Die Firma von der Rechnung wird nun ebenfalls übertragen.

5) Ablauf

Kunden checken. AU mit Versandkosten und Formularen ergänzen. In eine Rechnung konvertieren.
IST DAS DER GESAMTE, VOLLSTÄNDIGE ABLAUF? Bitte um eine genaue Ablaufbeschreibung solcher Bestellvorgänge (gern auch per Telefon)

Antwort:

System Schritt Beschreibung
Magento Auftrag wird erstellt
Magento Export Auftrag an intraSell
IntraSell Kunden checken.
IntraSell Auftrag mit Versandkosten und Formularen ergänzen.
IntraSell In eine Rechnung konvertieren.
Magento Export Rechnung per PDF an Magento
Magento Email an Kunden